Die Ursprünge der AIRMASTER reichen zurück bis in die späten 1960er-Jahre. Dank des grösseren Sichtfensters wirkt dieses jüngste Modell der legendären Uhrenserie deutlich frischer und klarer. Gleichzeitig hat es sich die kraftvolle Ausstrahlung bewahrt, die die Serie seit Jahrzehnten auszeichnet. Alle Uhren der Airmaster-Kollektion werden ausschliesslich unter Verwendung hochwertiger Teile gefertigt. Ein Grund mehr dafür, dass sich diese TITONI-Serie im Lauf von Generationen Kultstatus erworben hat.

 


Strahlende römische Ziffern

Die zweifach facettierte Lünette zeigt klare Kante und sitzt wie eine edle Krone auf dem teilweise gebürsteten Gehäuse in charakteristischer Schwalbenschwanzform. Das Zusammenspiel dieser beiden Elemente unterstreicht die fliessende Anmutung der Uhr und verleiht dem Design zusätzliche Eleganz. Das grosse Sichtfenster ermöglicht nicht nur ein schnelleres und bequemeres Ablesen der Zeit, sondern sorgt auch für ein jugendliches und frisches Erscheinungsbild. Die markante Krone verstärkt diesen Eindruck weiter. Römische Ziffern – in Diamantschneidetechnik gefertigt, um das Licht optimal zu reflektieren – zieren die vier Kardinalpositionen, während runde gesetzte Steine diesem Modell zusätzlichen Glanz verleihen.

Geprägter Gehäuseboden

In den Gehäuseboden ist ein Segelboot eingeprägt, das an die Kraft des Windes erinnert – eine stille Begleiterin für alle, die das Leben als abenteuerliche Reise betrachten.

Fünfreihiges Armband in klarem Design

Das Armband aus Edelstahl bietet mit einer Breite von fünf Gliedern ein besonderes Mass an Flexibilität und Tragekomfort. An den abwechselnd gebürsteten und polierten Armbandgliedern fängt sich das Licht in spielerischen Reflexen und dank der einfachen Faltschliesse lässt sich die Uhr besonders leicht an- und ablegen.

Film

1 - The Airmaster
1
2